Zum Vogelschießen der besonderen Art luden jüngst die Bürgerschützen Bruckhausen ein. Statt auf einem hölzernen Vogel schossen die Schützinnen und Schützen samt der Gäste aus dem Dorf und von befreundeten Vereinen auf ein stilisiertes, grimmig guckendes Corona-Virus. Viele traten an, um das Corona-Virus zu besiegen. Am Ende hat’s eine geschafft: Die 19-jährige Johanna Hövelmann bezwang das Virus und machte Corona den Garaus – zumindest symbolisch an diesem Nachmittag im kleinen Dorf am Möllebeck.

Hövelmann ist seit fast vier Jahren Mitglied des Vereins und aktive Jungschützin. „Es macht mir Spaß im Schützenverein zu sein, weil es eine super Gemeinschaft mit tollen Menschen ist. Ob beim Sportschießen, beim Feiern oder an ruhigeren Tagen – man ist einfach immer willkommen und erlebt gemeinsam eine schöne Zeit“, so Johanna Hövelmann. Dabei übernimmt sie bereits aktiv Verantwortung im Bürgerschützenverein Bruckhausen: „Bei der Jugendarbeit helfe ich jetzt seit etwa einem halben Jahr mit. Es ist eine schöne Möglichkeit, jüngere Leute für den Verein zu begeistern. Ich freue mich zu sehen, wie viel Spaß die Kinder am Training haben und wie sie sich stetig verbessern.“

Wer reinschnuppern will: jeden Dienstag zwischen 19 und 22 Uhr finden die regelmäßigen Trainingsabende am Schützenheim in Bruckhausen (Am Lindenkamp 9, 46569 Hünxe) statt.